Zufallsbild

Kurzmeldung

Kletterwochenende in Untertrubach



 
Die Bergwacht Fürth hat ein Haus in Untertrubach,
dieses wurde uns für ein Wochenende für die Jugendfeuerwehr zur Verfügung gestellt.

Ziel dieses Wochenendes war:
  • die Gemeinschaft der Gruppe fördern
  • Freizeitgestaltungen vornehmen
  • die Gruppe ausbilden
  • Abwechslung zum Alltag

Klettern Kevin.jpg
Vorbereitungen: Nachdem der Termin für das Kletterwochenende mit der Bergwacht ausgemacht war, traf sich die Jugend um den Ablauf des Wochenendes zu planen. Es wurde besprochen, was gemacht werden soll, was zu Essen und zu Trinken eingekauft wird und was mitzubringen ist.

Am Freitag Abend traff sich die Gruppe vor dem Feuerwehrhaus. Nachdem das Gepäck eingeladen war konnte es auch schon losgehen Richtung Untertruebach. Die Hütte war schnell gefunden und Mitglieder der Bergwacht erwarteten uns schon und zeigten uns das Haus. Das Haus ist sehr geräumig, es besitzt drei Schlafzimmer, zwei Badezimmer, eine Küche und einen großen Gemeinschaftsraum. Am ersten Tag stand nur auspacken, Essen machen und Film schauen auf der Tagesordung. Nach dem Ausschlafen und gemeinsammen Frühstücken begann der Zweite Tag mit einer Wanderung. Dabei wurde die nähere Umgebung erkundet auf einem fest vorgegebenem Wanderweg. Die preparierten Kletterhänge, die sich auf dem Weg befanden wurden natürlich nicht einfach ignoriert. Der ein oder andere Versuchte sich bereits an diesen Übungswänden.

Nach der langen Wanderung stand dann noch ein Kickerturnier und das Zubereiten des Abendessens auf dem Programm. Am Abend gab es wieder einen Film zu sehen, der auf den eigens mitgebrachten Beamer gezeigt wurde. Am nächsten Tag, besuchten uns ein paar Kameraden der Bergwacht die und zu einem nahegelegenen Übungsfelsen mitnahmen und uns in die Grundtechniken des Kletterns einwiesen. Nachdem sich jeder auf zwei verschiedenen Kursen versucht hatte, verlagerten wir die Ausbildung zu einem 10 Meter hohen Überhang, der bereits mit Sicherungshacken prepariert war. Dort begann die Ausbildung zur Selbstrettung. In der Truppmannausbildung wird jedem Feuerwehranwärter erklärt wie man sich abseilt ( selbst rettet).
 
trubachtal.jpg
Fruehstueck Klettern klein.jpg
abseilen sandra.jpg
Doch leider darf dies im Zuge der Ausbildung der Feuerwehr nicht praktisch geübt werden.

Mit der entsprechenden Sicherung durch die Bergwacht, konnte nun jeder selbst einmal die Theorie in die Praxis umsetzen und sich selbstständig abseilen.

Zum Abschluss des Ausflugs kehrten wir noch in ein Wirtshaus ein um wieder zu kräften zu kommen, bevor es an die Heimreise ging.
Gruppenbild Klettern.jpg

Nächste Übung

Wer ist Online

Mitglieder 0
Gäste 1

Besucherzähler

213338
HeuteHeute23
Diese WocheDiese Woche23
Dieser MonatDieser Monat5919
InsgesamtInsgesamt213338

Kurzmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.